Leistungen

  •  
  • Schadensfeststellung (vorher/nachher), sog. architektonische Beweissicherung
  • Dokumentation von Grundwasserveränderungen (hydrogeologische Beweissicherung)
  • Dokumentation von Höhenänderungen (Setzungen) und sonstigen Verschiebungen (geodätische Beweissicherung
  • Überwachung von Erschütterungen

Je nach Lage des Falles werden die o. g. Leistungen entweder komplett durch BFM erbracht oder es werden, insbesondere im Zusammenhang mit Vermessungsleistungen und Erschütterungsmessungen darauf spezialisierte Fachbüros hinzugezogen.
In solchen Fällen übernimmt BFM die Koordination der Beweissicherung.

Beweissicherung

Im Zusammenhang mit Baumaßnahmen und Abbrüchen wird es oft erforderlich, den Zustand vorhandener Gebäude und Anlagen vorab zu untersuchen und Vorschäden festzustellen. Zum einen hilft dies, unberechtigte Schadensersatzforderungen abzuwehren; zum anderen können eventuelle berechtigte Forderungen frühzeitig nach Art und Umfang dokumentiert werden.

Eine solche Beweissicherung kann sich im kleinen Rahmen auf angrenzende Fassadenbereiche und Verkehrsflächen konzentrieren; sie kann aber auch die detaillierte Begutachtung und Aufnahme ganzer Gebäudekomplexe umfassen.